Sozial-Schnell-Gut

Ideenwettbewerb für bezahlbaren Wohnungsbau
in Rheinland-Pfalz
Kategorie Reihenhaus/Doppelhaus
1. Preis

2016

Gestalterisches Konzept


Unser Ziel ist es, mit einer möglichst geringen Anzahl an Fertigteilmodulen und einem einfachen Fügungsprinzip eine hohe Anzahl an individuellen Doppel- und Reihenhäusern in kurzer Zeit kostengünstig herstellen zu können.

Die hohe Anzahl an verschiedenen Fügungsmöglichkeiten der entwickelten Module bieten eine Vielzahl an Grundrisstypologien mit einer hohen Anpassungsfähigkeit der Modulhäuser an den jeweiligen Ort, Ebene und/oder Hanglage, mit der dazugehörigen Ausrichtung und Lage.

Wir haben hierfür exemplarisch Nord- Süd und Ost – West Typen entwickelt. Diese Kombinationsmöglichkeit spiegelt sich auch im entwickelten System der Fassadenelemente wieder, die sich mit geringem Aufwand den örtlichen Rahmenbedingungen anpassen können.
Die Modulgrößen sind dabei so bemessen, dass ein Transport über Straßen ohne gesonderte Schwerlastgenehmigung möglich ist. Die gewählten Materialien und Farben bieten eine hohe Wertigkeit im Innen- und Außenbereich. Die Raummodule werden ungedämmt auf die Baustelle geliefert. Durch die nachträgliche Anbringung des Wärmeverbundsystems ist eine wärmebrückenfreie Dämmung möglich, was zu höchster energetischer Bauweise führt.

Projektdaten

Wettbewerb 2010, Ideenwettbewerb, ein 1. Preis Kategorie Rheihenhaus | Doppelhaus
Auslober Bauforum Rheunland-Pfalz
Architekten Kramm + Strigl
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
5
Besucher heute:
1
Besucher gesamt:
1431
Zugriffe heute:
5
Zugriffe gesamt:
3970
Zählung seit:
 2017-06-27