Modernisierung | Instandsetzung | Denkmalschutz

Büroneubau|Umbau | Sanierung

Darmstadt

1990

Das Bürogebäude ist ein kleiner Anbau, auf dem Grundstück stand ehemals ein allmählich verfallender Milchladen. An ihn erinnert noch die (in Beton gegossene) Replik eines Tympanons, das über dem Erdgeschoss ein vorgeblendete Fassadenkulisse krönt. Ein Merkeichen, als Erinnerung an die Geschichte dieses Ortes, gedacht.Neben dem Büro und durch eine gemeinsame Grundstücksgestaltung ungesäumt an den gepflasterten Innenhof anstoßend ist hinter einer restaurierten denkmalgeschützten Fassade zusätzlich ein kleines Wohnhaus entstanden. Zwischen der weißen Putzfassade mit den Lochfenstern und dem Fugennetz des rückwärtigen Glaskubus steht der Treppenturm, in dem sich mit Riffelblech belegte Stufen in scharfen Schwüngen wendeln. Lebhafte aber sparsame Farbintervalle unterbrechen den Kanon naturbelassener Materialien. Im Inneren des Bürogebäudes muss man sich gegenüber einer sich aufwärts knickenden Treppe in einem schmalen Flur zwischen rechts und links entscheiden. Hinter dem Flur ist mehr gezwungenermaßen ein Atrium entstanden, das spiegelnde Durchblicke erlaubt.Die hellen Büroräume sind von Glasflächen unterschiedlicher Durchsichtigkeit begrenzt.

Fotonachweis: Prof. Dieter Leistner, Prof. Rüdiger Kramm

Projektdaten

Architekten Kramm + Strigl
Baujahr 1990
BGF 480 m²
Standort Arheilger Straße 46, 64289 Darmstadt
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
3
Besucher heute:
16
Besucher gesamt:
27307
Zugriffe heute:
56
Zugriffe gesamt:
106171
Zählung seit:
 2017-06-27