'Zeilgalerie'

Einzelhandelskaufhaus
Gastronomie

Zeil
Frankfurt

Das innerstädtischen Grundstück Zeil 112-114 ehemals P + C ist mit 2000 m2 Grundstücksfläche klein, gegenüber den angrenzenden Flächenriesen wie Kaufhof im Westen und Post im Osten. Die Lage in der Fußgängerzone Zeil ist jedoch hervorragend.


Die Aufgabenstellung war deshalb, eine Konzeption zu finden, die immer noch eine vertretbare Miete, auch an diesem Standort zuläßt. Mietflächen für Einzelhändler auf verschiedenen Etagen bis zur Hochhausgrenze (22 m) und diese als Gegensatz zu dem Angebot der dominierenden Großkonzerne an der Zeil werden angeboten.

Die Zeilgalerie lässt ihr Dach nicht ungenutzt, sondern etabliert eine Dachlandschaft mit einem zweigeschossigen Chinarestaurant. Zwei Glastonnengewölbe auf einem Stahlraumfachwerk überspannen den langgestreckten Raum. Die eigenständige Architektursprache vermittelt eine asiatisch geprägte Grundstimmung ohne in allgegenwärtige Klischees zu verfallen.

 

Fotonachweis: Dieter Leistner, Prof. Rüdiger Kramm

Projektdaten

Bauherr Walter + Walter, Anwaltkanzlei, Frankfurt am Main
Architekten Kramm + Strigl
Baujahr 1992
Leistungsphasen HOAI 1-9
BGF 14.700 m²
Standort Zeil 112-114, Frankfurt am Main
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
2
Besucher heute:
10
Besucher gesamt:
22657
Zugriffe heute:
62
Zugriffe gesamt:
85049
Zählung seit:
 2017-06-27