Ingelheim Kirchstrasse

Neubau von 11 Wohnhäusern
und Tiefgarage

in Planung

 

Das Baugrundstück liegt im gewachsenen Ortskern von Frei-Weinheim (Ingelheim Nord).
Es ist nur wenige Meter vom Rheindamm entfernt und wird von Osten über die Kirchstraße mit der St. Michael-Kirche und von Süden über die Schubertstraße mit der Gustav-Adolf-Kirche erschlossen.

Je drei der alten Gebäude an diesen Straßen gehören zum Grundstück und sind nicht zu retten, sie werden abgerissen. Zwei weitere Gebäude bleiben in privatem Besitz, sodass eine starke Verzahnung zwischen Bestand und Neubauten erfolgen wird. Der Innenbereich ist weitgehend unbebaut, er wurde in besseren Zeiten gärtnerisch genutzt.
Die beiden genannten Kirchen stellen die Identifikationspunkte des Stadtteils dar, auf Blickachsen zu diesen beiden Baudenkmalen wurde bei der Planung besonderes Augenmerk gelegt.

Die Festlegungen des Bebauungsplanes verfolgt ein sogenanntes „Dorfkonzept“. Die Gebäudehöhen, 2 Geschosse + Dachgeschoss, die maximale Größe von 240 m² und maximal 6 Wohneinheiten je Haus werden durch den Entwurf umgesetzt. Auch die Materialwahl, Klinkergebäude im Wechsel mit Holzfassaden und Ziegeldächern gehen auf ortstypische Baustoffe ein.
Da dem öffentlichen Bauherrn ebenso wie den Architekten die Nachhaltigkeit der Baumaßnahme besonders am Herzen liegt, werden Verbundbaustoffe weitgehend vermieden und hinterlüftete Stein- und Holzfassaden geplant.

Die Beheizung wird mit Holzhackschnitzel aus dem Ingelheimer Wald erfolgen. Zur Unterstützung der Stromversorgung ist eine auf alle Gebäude verteilte Photovoltaik-Anlage vorgesehen.

Die lockere Bebauung wird um den zentralen Quartiersplatz, einen angerartigen Freiraum im Anschluss an die St. Michaelskirche, und den nördlich anschließenden Spielplatz gruppiert. Fußwege verbinden das Bürgerzentrum und beide Kirchen über das Grundstück hinweg. Für den ruhenden Verkehr ist die Tiefgarage vorgesehen, ergänzt durch 10 Besucherplätze an der nördlichen Grundstücksgrenze. Knapp ein Drittel der Stellplätze wird durch ein Carsharing-Konzept ersetzt. Die Tiefgarage wird intensiv begrünt.

Alle 83 Wohnungen werden zur Miete angeboten, die Größen liegen zwischen 40 m² für eine Person bis ca. 110 m² für bis zu 5 Personen, der Schwerpunkt liegt bei 3-Zimmerwohnungen. Für 40 % der Wohnungen soll eine soziale Wohnraumförderung beantragt werden.

Copyright: Kramm & Strigl

Projektdaten

Bauherr WBI Wohnungsbaugesellschaft Ingelheim am Rhein
Architekten Kramm & Strigl
Projektarchitekt Dipl.-Ing. Bruno Deister
Planungsbeginn 2019
Bauzeit  
Leistungsphasen  
BGF ca. 7.575 m²
Anzahl der WE ca. 75
Standort  
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
3
Besucher heute:
39
Besucher gesamt:
42604
Zugriffe heute:
104
Zugriffe gesamt:
151600
Zählung seit:
 2017-06-27