Sozialer Wohnungsbau und
Kindertagesstätte

Pforzheim

Voraussetzungen

Die städtebauliche Ausgangssituation für das Bauvorhaben war ein dreieckiges Grundstück in Hanglage, das an der Südseite an eine stark befahrene Haupterschliessungsstrasse für das nahegelegene Gewerbegebiet anschliesst. Diese Grundlage erforderte eine ungewöhnliche Lösung, um für die künftigen Bewohner einen hohen Wohnwert zu schaffen.
Hier entstanden in direktem Verbund mit einer Wohnbebauung des sozialen Wohnungsbaus eine Kindertagesstätte für fünf Gruppen. Jeder Gruppe stehen zwei miteinander verbundene Räume unterschiedlicher Größe, sowie ein Schlaf- und Ruheraum zur Verfügung. Die Farb- und Materialwahl wird durch den Kontrast zwischen warm und kalt geprägt. Von großzügigen Glasflächen zu Holzflächen, von Betonwerkstein zu Naturlinoleum als Bodenbelag. Von Blau und Türkis zu Gelb und Rot.
Die drei in den Grundfarben angelegten Oberlichter und Wände setzen eindeutige farbige Akzente und tauchen den Flur in farbiges Licht. Glassteinwände aus transparenten und transluzenten Steinen schaffen optische Reize und beziehen den Flur als Spielbereich für die Kinder mit ein.

Fotonachweis Prof. Rüdiger Kramm, Prof. D. Leistner

Projektdaten

Bauherr Stadtbau GmbH Pforzheim
Architekten Kramm + Strigl
Projektarchitekten Dipl.-Ing. J. Strolz, Dipl.-Ing. B. Weisenburger, Karlsruhe
Baujahr 1997
BGF 1.340 m²
Standort Deichlerweg, Pforzheim
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
1
Besucher heute:
6
Besucher gesamt:
30325
Zugriffe heute:
38
Zugriffe gesamt:
119020
Zählung seit:
 2017-06-27