Modernisierung | Instandsetzung | Denkmalschutz

Umbau ehemalige Anlieferungshalle

Konversion Schlachthofgelände
Bürgerparkviertel Darmstadt


Die alte Anlieferungshalle des ehemaligen Schlachthofgeländes, ein monumental gestreckter Backsteinquader auf einem Basaltsteinsockel aus dem Jahre 1905 wurde mit Fingerspitzengefühl um- und neugestaltet für die Nutzung als Verwaltungsgebäude.
Die Durchfahrten wurden mit Glasflächen geschlossen, das Gebäude in brand- und wärmeschutztechnischer Hinsicht saniert. Das monolithische Backsteinmauerwerk der Südseite wurde saniert, aber innen und außen sichtbar belassen.

Mit dem Vorgefundenen wurde respektvoll umgegangen: Ein Stahlrahmengestell teilt die Halle dreischiffig, die grosse Raum­höhe wurde durch eine neue, zweite Arbeitsebene durchbrochen.
Das Raumraster orientiert sich an den alten genieteten Dreigelenk­bindern, deren Auf­stieg in die Höhe nur noch an einer Stelle sichtbar wird, vis-à-vis dem Empfang, und dort wo man über eine Blechfalttreppe in die obere Ebene gelangt.
Alle Einbauten sind sehr zurückhaltend, Wände aus Mattglas zwischen Betonboden und Stabbrettdecke. Schnörkellose Holz­oberflächen, Sichtbeton, teilweise im Ur­zustand belassene Klinkerwände und offenliegende Konstruktionselemente unterstreichen den Charakter dieses ehemaligen Industriebaus.

Fotonachweis: Prof. Rüdiger Kramm

Projektdaten

Wettbewerb 1994, ein 1. Preis
Bauherr Bauverein AG Darmstadt
Architekten Kramm + Strigl
Projektarchitekt Dipl.-Ing. Bernhard Schumann
Leistungsphasen HOAI 1-9
BGF 1.010 m²
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
1
Besucher heute:
3
Besucher gesamt:
33556
Zugriffe heute:
3
Zugriffe gesamt:
129111
Zählung seit:
 2017-06-27