Umstrukturierung und Neuordnung
Neckarufer Heidelberg

Ideen- und Realisierungswettbewerb
2009

Aufgabenstellung

Ziel des Wettbewerbs ist die Neugestaltung des Neckarufers im Bereich der Altstadt der Stadt Heidelberg. Das Wettbewerbsgebiet ist ca. 2 km lang und umfasst eine Fläche von ca. 11 ha.

Die städtebauliche Idee geht von einer bereinigten Uferzone aus um die Stadtsilhouette klarer und prägnanter in Erscheinung treten zulassen .Es werden ein oberer und ein unterer durchgehender Uferweg mit zwei unterschiedlichen Erlebnisqualitäten angeboten.

Der Vertiefungsbereich Jubiläumsplatz wird umgestaltet. Der Platz erhält eine geometrische Aufpflasterung mit integriertem Lichtstreifen, die Flächen zwischen den Pflasterstreifen sind wassergebundene Oberflächen . Ein Linden-Boskett erzeugt ein grünes Dach und damit ein differenziertes Raumerlebnis.

Für den Bereich vor dem Marstall-Gebäude-Mensa werden ähnliche Treppenanlagen wie vor dem Jubiläumsplatz vorgeschlagen. Entsprechend dem Entwurfsansatz wird auch hier das Marstallgebäude von Bäumen freigestellt.

 

 

Copyright Kramm + Strigl

Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
2
Besucher heute:
30
Besucher gesamt:
30170
Zugriffe heute:
85
Zugriffe gesamt:
118410
Zählung seit:
 2017-06-27