Wohnen am Sachsenhäuser Berg
Frankfurt

Gutachterverfahren
ein 1. Preis

Voraussetzungen

Im Süden des Frankfurter Stadtteils Sachsenhausen wurde ein Wohngebiet geschaffen, das gehoben Ansprüchen gerecht wird.
Dr Villencharakter der Bebauung unterstreicht die Exklusivität der Lage.
Das Grundstück liegt am Sachsenhäuser Berg in ausgeprägter Hanglage und ist entlang der Höhenlinien an geschwungenen Erschließungswegen angeordnet.
Im Norden liegt die Frankfurter Innenstadt. Durch die Hanglage ist eine gute Aussicht auf die Skyline gegeben. Jedes Wohngebäude besteht aus zwei zueinander versetzten Gebäudeteilen, die über ein gemeinsames Treppenhaus verbunden sind. Die Zuwegung dient gleichfalls der Zufahrt der PKW zu den Garagen in den Untergeschoßen der Gebäude. Frei um das Gebäude herum ist Freifläche als begrünt gestaltete Fläche vorgesehen.
Die Gebäude haben drei Vollgeschosse und je Gebäudeteil einen Dachaustritt. Jeder Wohnung ist ein Balkon oder eine Terrasse zugeordnet.

Energetischer Standard

Das Bauvorhaben wird nach den Kriterien des KfW-60 Standards errichtet. Die Anforderungen der EnEV 2004 werden um 30,9% (zul HT´) und 43,9 % (zul. Qp") unterschritten.
Neben Warmwasserkollektoren sind kontrollierte Abluftanlagen konzipiert.

 

Fotonachweis: Prof. Rüdiger Kramm

Projektdaten

Wettbewerb 2006, Gutachterverfahren, ein 1. Preis
Bauherr Nassauische Heimstätte, Frankfurt
Architekten Kramm + Strigl
Mitarbeiter Christoph Stappert, Marcel Paffrath
Baujahr 2015
Leistungsphasen HOAI 1-5
BGF 2.195 m²
Anzahl der WE 4 Doppelhäuser
Standort Sachsenhäuser Berg, 60598 Frankfurt am Main
Arheilger Straße 46
D 64289 Darmstadt
T +49 (0) 6151 97 52 0
F +49 (0) 6151 97 52 80

info@kramm-strigl.de
Website-Besucher und Zugriffe
Online:
2
Besucher heute:
30
Besucher gesamt:
30170
Zugriffe heute:
85
Zugriffe gesamt:
118410
Zählung seit:
 2017-06-27